Materialien

Egal ob Arbeitsplatte, Front oder Spüle: Bei der Küchenplanung spielt die Auswahl der Materialien eine wichtige Rolle. Die Materialien besitzen nicht nur unterschiedliche Eigenschaften, sondern beeinflussen maßgeblich den Charakter Ihrer Küche. Wissenswertes über die wichtigsten Materialien finden Sie hier.

Arbeitsplatten

Arbeitsplatten sind das am meisten beanspruchte Element in einer Küche. Um den täglichen Belastungen in der Küche standzuhalten, sollte die Oberfläche der Arbeitsplatten möglichst robust sein. Auf der anderen Seite sollen Arbeitsplatten auch zur Küche passen und sich harmonisch in das Design einfügen. Eine Übersicht über die wichtigsten Materialien für Arbeitsplatten finden Sie hier.

Quarzstein-Arbeitsplatten

Wer auf die ästhetischen Vorzüge von Naturstein nicht verzichten möchte und sich gleichzeitig ein druck- und zugfestes, hitzebeständiges, schnittfestes und fleckenunempfindliches Material für seine Küchenarbeitsplatte wünscht, ist mit einer Arbeitsplatte aus Quarzstein gut beraten.

Corian-Arbeitsplatten

Der wohl bekannteste Kunststein ist der markenrechtlich geschützte Verbundwerksstoff Corian der Firma DuPont.

Naturstein-Arbeitsplatten

Naturstein ist ein stilsicheres, ungekünsteltes Material und kommt als zeitloses Element auch in der Küchenplanung gern zum Einsatz.

Marmor-Arbeitsplatten

Keine Frage, Marmor ist wohl die bekannteste Gesteinsart und kommt überall dort zum Einsatz, wo Eleganz und Stil gefragt sind. Doch auch als Arbeitsplatte macht der Naturstein eine gute Figur.

Holz-Arbeitsplatten

Eine Holz-Arbeitsplatte ist das Richtige für Naturliebhaber und Individualisten und vereint beste Materialeigenschaften. Denn sie ist nicht nur unverfälscht und ökologisch unbedenklich, sondern außerdem garantiert ein Unikat.

Schichtstoff-Arbeitsplatten

Das Dekor von Schichtstoff-Arbeitsplatten beziehungsweise Laminat-Arbeitsplatten ist äußerst wandelbar. Eine riesige Dekorvielfalt lässt keine Planungswünsche offen.

Glas-Arbeitsplatten

Eine stilvolle Alternative zu klassischen Arbeitsplatten bietet der Werkstoff Glas. Unkompliziert und kratzfest lassen Glasarbeitsplatten jedes Küchendesign in edler Optik erstrahlen und bieten eine Vielzahl von ästhetischen Gestaltungsmöglichkeiten.

Keramik-Arbeitsplatten

Das hygienische, vielseitige und pflegeleichte Material, das anfänglich der Raumfahrt vorbehalten war, findet heute mit all seinen innovativen und praktischen Eigenschaften Einzug in die Küche.

Edelstahl-Arbeitsplatten

Als bevorzugtes und bewährtes Material für Spülen und Elektrogeräte hat Edelstahl schon lange einen festen Platz in Ihrer Küche.

Küchenfronten

Als wichtigstes gestalterisches Element gibt die Küchenfront der Küche ihren Charakter. Farbe und Material der Front verleihen Ihrer Küche die gewünschte Optik. Egal ob modern, klassisch oder Landhaus: Dank der großen Auswahl an Front-Designs können alle Wünsche bedient werden.

Grundmaterialien – MDF und Spanplatte

Eines der meist verwendeten Grund- bzw. Trägermaterialien für Küchenmöbel ist die MDF-Platte, die sich durch enorme Stabilität, Biegefestigkeit und besonders gleichmäßigen Oberflächen auszeichnet.

Bei Spanplatten handelt es um den meistgenutzten Werkstoff in der Küchenmöbelindustrie. Die Platten sind besonders belastbar und weisen – dank der feinen äußeren Späne – sehr glatte Oberflächen auf, die besonders gleichmäßige Beschichtungen erlauben.

HPL-Platten

HPL bedeutet “High Pressure Laminate” und bezeichnet abriebfeste, feuchtigkeitsbeständige, lebensmittelechte, bis zu 180 °C hitzebeständige und antistatische Schichtpressstoffplatten. Sie können in unterschiedlichen Farben und Strukturen gefertigt werden.

Kunststofffronten

Auf dem jeweiligen Trägermaterial werden je nach Anforderung thermoplastische und duroplastische Beschichtungen aufgebracht. Sie können zwischen verschiedenen Arten von Kunststofffronten wählen: Melaminharzfronten, Folienfronten und Schichtstofffronten stehen zur Wahl.

Lackfronten

Für die ebenfalls sehr beliebten Lackfronten wird das Trägermaterial mit einem speziellen Lack überlackiert. Dabei haben alle Arten der Lackierung zwei gemeinsame Eigenschaften: Eine lackierte Frontoberfläche ist nicht nur besonders ausdrucksstark und ästhetisch, sondern auch sehr strapazierfähig und absolut dicht versiegelt.

Acrylfronten

Acrylfronten werden teilweise aus massiven Acrylplatten hergestellt oder aus beschichteten MDF Trägermaterialien, die ähnliche Eigenschaften wie Holz haben und bequem bearbeitet werden können. Dabei verfügen Acrylfronten über hochwertige Oberflächen in brillanten Farben und schönem Hochglanz.

Glasfronten

Eine Küche mit ganzheitlicher Frontausführung wirkt besonders modern und edel. Meistens wird das aus Sicherheitsgründen verwendete Einscheibensicherheitsglas (ESG) rahmenlos auf ein Trägermaterial aufgebracht. Es kann in allen Farben lackiert werden und hat eine einheitlich brillante Wirkung, die einer Hochglanzfront in nichts nachsteht. Außerdem sind Glasfronten besonders kratzfest und hitzebeständig.

Holzfronten

Holzfronten zeichnen sich durch eine natürliche Oberfläche aus Massivholz oder Echtholzfurnier aus. Eine Küche mit Holzfronten strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus und ist daher die erste Wahl für jeden, der eine Küche mit Wohlfühlcharakter wünscht.

Edelstahlfronten

Edelstahl hat viele Vorteile, die es zu einem geeigneten Material für Küchenfronten machen: Es ist nicht nur optisch sehr reizvoll, sondern durch seine unverwüstlichen und pflegeleichten Oberflächeneigenschaften auch funktional und alltagstauglich.