Spülen und Armaturen

Hier finden Sie Wissenswertes über Küchenspülen und Armaturen sowie verschiedene Planungs- und Einbaulösungen. Fragen Sie uns! Wir finden schnell die passende Lösung für Ihren Spülbereich.

Die verschiedenen Einbauarten im Überblick

Einbauspülen: Die wohl bekannteste Einbauart bei Spülbecken ist der Einbau von oben. Die Spüle wird einfach auf die Arbeitsplatte gesetzt und von unten verschraubt. Becken mit Flachrand wirken besonders elegant. Unterbau: Unterbaumodelle werden unter Ihrer Arbeitsplatte befestigt. Durch das tiefer liegende Spülbecken wird zudem die Arbeitsplatte optisch aufgewertet und wird nicht durch ein aufliegendes Becken unterbrochen. Die Spülen haben den großen Vorteil, dass überschüssige Flüssigkeiten schnell und einfach in das Becken gewischt werden können. Flächenbündig: Voll im Trend liegen flächenbündig eingebaute Spülbecken. Wie der Name schon verrät, werden diese Spülen bündig mit der Arbeitsplatte eingebaut. Diese Einbauart lässt Arbeitsplatte und Spülbecken wie aus einem Guss wirken und passt deshalb vor allem in Küchen mit klaren Formen und Linien. Diese Spülen sind besonders leicht zu reinigen und aus diesem Grund auch sehr hygienisch.

Küchenspülen

Küchenspülen

Spülen werden in unterschiedlichen Materialien angeboten. Sie haben die Wahl zwischen Edelstahl- und Keramikspülen sowie Spülen aus Mineralwerkstoffen in vielseitigen Formen und Designs.

Mehr lesen...

Außerdem gibt es die Möglichkeit ein oder zwei Spülbecken zu kombinieren, ebenso wie Ausguss- oder Restbecken.

Spülen werden überwiegend rund oder eckig  gefertigt. Eingesetzt werden sie üblicherweise direkt von unten in die Arbeitsplatte.

Hochmodern ist es, Spülen völlig flachbündig einzubauen. Dies bedeutet, dass Spüle und Arbeitsplatte elegant und stufenlos ineinander übergehen.

Wenn Sie sich für eine  Edelstahlarbeitsplatte entschieden haben, kann die Spüle dort entweder eingeschweißt oder auch als eigenständiges Spül-Modul eingeplant werden.

In Zeiten des Geschirrspülers hat für viele die Spüle an Bedeutung verloren, da nur noch wenige Teile von Hand abgespült werden. Doch die neueste Spülengeneration zeichnet sich durch vielseitige Nutzbarkeit aus: Das Multifunktionscenter Spüle bietet zusätzliche Arbeits- und Vorbereitungsfläche. Hier wird nicht nur Gemüse geputzt, sondern fast alle zur Speisenvorbereitung notwendigen Tätigkeiten erledigt.

Armaturen

Armaturen

Sie erhalten bei uns Einhandmischer und Zweigriffarmaturen in den verschiedensten Ausführungen. Wähen Sie zwischen glanzverchromten oder mattverchromten Armaturen, einer echten Edelstahl-Mischbatterie, einer Variante aus Messing oder hochwertigem Mineralwerkstoff.

Mehr lesen...

Bei den Armaturen, die in der Küchenspülzone zum Einsatz kommen, handelt es sich in den meisten Fällen um Einhebelmischer, die einfach und komfortabel mit einer Hand bedient werden können.

Spezielle Mischbatterien ermöglichen auch den passgenauen Einbau unter einem Fenster. Damit dieses problemlos geöffnet werden kann, sind die Armaturen zum Beispiel durch Abkippen oder mittels eines Bajonettverschlusses entfernbar.  Eine sehr moderne Lösung sind Armaturen, die sich bei Bedarf in die Spüle absenken und elegant verdecken lassen.

Schlauchbrausen zum Herausziehen und ausziehbare, verlängerte Wasserhähne trifft man immer häufiger in zeitgemäßen Küchen an. Der Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Wasserhahn ist offensichtlich: Auch Vasen, Töpfe oder sonstige Objekte, die für die Spüle zu groß oder zu sperrig sind, können mit einer Schlauchbrause problemlos außerhalb der Spüle gereinigt oder mit Wasser befüllt werden.

Wassersprudler

Wassersprudler

Soda- oder Sprudelarmaturen passen perfekt zum modernen, umwelt- und gesundheitsbewussten Lebensgefühl. Sie liefern frisches Mineralwasser direkt aus Ihrem Wasserhahn.

Mehr lesen...

Diese Systeme werden einfach an die vorhandene Trinkwasserleitung angeschlossen und versetzen auf Wunsch das Wasser mit Hilfe eines Karbonators mit Kohlensäure.  Während des Filtervorgangs wird normales Leitungswasser von trübenden Bestandteilen wie Kalk entfernt. Das so gewonnene Sprudelwasser wird Ihnen auf Dauer Kosten sparen. Denn dank der praktischen Sodaarmatur brauchen Sie keine Mineralwasserflaschen mehr kaufen. Zudem fällt das lästige Schleppen und Lagern von Getränkekisten weg.

Kochend-Wasser-Armaturen

Kochend-Wasser-Armaturen

Egal ob zum Kochen, Blanchieren oder zur Zubereitung von Tee und Filterkaffe, täglich benötigen wir kochendes Wasser. Wäre es nicht praktisch, wenn dieses einfach aus dem Wasserhahn fließen würde? Dank spezieller Technik ist dies nun möglich.

Mehr lesen...

Mit einer Kochend-Wasser-Armatur brauchen Sie Wasser nicht mehr im Kochtopf oder mittels Wasserkocher erhitzen. Ein spezieller Unterboiler erhitzt das Wasser auf 65°C bis 100°C nach Ihren Vorgaben.